Vize-Schnorres-Boss Silas und seine Alina geben sich das Ja-Wort

Am 24. Mai 2024 waren die Elsheimer Schnorressänger zu einem ganz besonderen Termin geladen. Denn der zweite Vorsitzende Silas Große Böckmann hat sich getraut und seiner Alina in der Stadecker Burg standesamtlich das Ja-Wort gegeben. 

Zu späteren Feier im Weingut Posthof Doll & Götz waren – als kleiner Aperitif – dann auch die Schnorressänger eingeladen und sangen den beiden, die sich in den Auftritt in der ersten Reihe ansehen durften – ein paar schöne Ständchen. Es entwickelte sich ein toller Auftritt, da alle Gäste die Musik förmlich fühlten und lauthals mitsangen. 

Zur Stärkung gab es nach dem Auftritt noch das eine oder andere Fläschchen Wein sowie Mettbrötchen.  Die Elsheimer Schnorressänger wünschen dem frisch verheirateten Paar nun eine wunderschöne Zeit und das Allerbeste.

Veröffentlicht unter News

Die Schnorressänger feiern runden Geburtstag ihres ersten Tenors

War Sebastian Friederichs bereits bei der letzten Kampagne zur Fastnacht 2024 als Neuling eine absolute Bereicherung, so integrierte sich der erste Tenor spätestens am 08. Mai 2024 komplett in die Gruppe der Elsheimer Schnorressänger.
Zum runden Geburtstag wurde in die Burg Stadecken geladen. Ein für die Schnorressänger bekanntes Gefilde, an dem man also den 50. Ehrentag von Sebastian Friederichs feiern sollte. 

Bestens gelaunt durfte man sich zunächst mit Speis und Trank laben, bevor zur Pflicht gerufen wurde. Ein paar Lieder wurden zum Besten gegeben und die Stimmung im Saal damit noch einmal angeheizt. Doch damit war der Abend noch lange nicht vorbei. Da das Geburtstagskind in seinen Ehrentag hinein feierte, ließ man es sich nicht nehmen, auch um Mitternacht noch einmal ein Ständchen zu präsentieren und so Sebastian nun auch offiziell zum erreichen des 50. Lebensjahres zu gratulieren.

Auch in der Folge wurde weiter ausgelassen gefeiert – mittendrin: Die Elsheimer Schnorressänger.

Veröffentlicht unter News

Die Schnorressänger mit Jung und Alt auf der Elsheimer Kerb

Das Kerbesingen zur Elsheimer Kerb im Mai eines jeden Jahres gehört inzwischen zum traditionellen Repertoire der Elsheimer Schnorressänger. Es wird von Straußwirtschaft zu Straußwirtschaft gegangen und die Gäste werden mit einigen harmonischen Klängen erfreut. Und wenn es dann für die Sänger auch noch eine kleine Stärkung in Form eines Gläschen Weines gibt, haben alle Parteien den Jackpot gewonnen. 

Doch in diesem Jahr sollte die Tour über die Elsheimer Kerb einmal etwas anders beginnen. Denn zunächst wurden die Jungs aus dem Projektchor „Jungschnörres“ begrüßt und auf dem Kerbeplatz zu einer Fahrt in einem Fahrtgeschäft und einem Getränk eingeladen. Jung trifft Alt – sozusagen. 

Anschließend ging es für die Elsheimer Schnorressänger los. Auch in diesem Jahr gehörten zu den Highlights wohl die Besuche im Weingut Hamm, wo die SPD einlud, sowie in der Gutschänke Mengel-Eppelmann und dem Weingut Hees. Letztlich ging es mit alle Mann auf den Kerbeplatz und ließ dort den Abend bei guter Musik und dem ein oder anderem Kaltgetränk vergnüglich ausklingen.

Veröffentlicht unter News

Schnorres-Boßeler holen zweiten Turnierplatz

Sonntag, 28. April 2024. Gerade einmal zwei Tage nach der Generalversammlung der Elsheimer Schnorressänger traten acht tollkühne Mitglieder zum Boßelturnier an, welches auch in diesem Jahr vom Männergesangsverein ausgetragen wurde. 

Die wichtigste Frage, welche sich vorweg stellte, war, ob die Schnorressänger nach der kraftraubenden dritten Halbzeit der Generalversammlung mit guter Verfassung an den Start gehen konnte? Doch allen sorgenvollen Unkenrufen zum Trotz, trat man mit einem bärenstarken Team zum 11. Boßelturnier des MGV Elsheim an und stellte sich gegen zwölf konkurrierende Teams. 

Bei durchweg trockenem sowie windig kühlem Wetter, bei dem sich nur selten die Sonne zeigte, galt es in diesem Jahr im direkten Duell die „Whisky Dragons“ in die Schranken zu weisen. Formverbessert und mit zuweilen überragender Leistung zeigten sich einige Schnorres-Spieler, die im Vorjahr die Spielkugel noch in die Prärie warfen. So blieben auch die Hühner von Elias Hofmann dieses Mal von dem Schrecken verschont, die Kugel eines Sebastian Schramm abbekommen zu müssen. Diese gestiegene Formkurve brauchte es auch, ebenso wie eine taktische Grundausrichtung, denn das zuweilen hohe Gras brachte es mit sich, dass sich auf das Spielen von zielsicheren langen Bällen verlagert wurde. Ein schwieriges Unterfangen und bei einigen Mannschaften musste der ein oder andere Ball über einen längeren Zeitraum gesucht werden. 

Doch allen Widrigkeiten zum Trotz spielte das Team Schnorressänger einen überragenden Ball und konnte – auf der Basis der Zwischenergebnisse der anderen Partien – zwischenzeitlich vom Titel träumen. Die Spannung blieb zur Ziellinie  zum Zerreißen, doch letztlich wurde der Gesamtsieg ganz knapp verpasst. 

Dennoch konnte eine überragende Vize-Meisterschaft erreicht werden, der – ganz der Mentalität der Elsheimer Schnorressänger gerecht – wie ein Sieg gefeiert wurde.

So staunten auch die Moderatoren der Siegerehrung – auch in diesem Jahr hervorragend durchgeführt von Roman Reiser und Michael Paschke – nicht schlecht, als sie plötzlich Arm in Arm im Kreise der Schnorressänger tanzten. 

Ein erneut überragendes Turnier des MGV Elsheim, welches durch leckere Speisen und kühle Getränke perfekt abgerundet wurde. 

Nach einem tollen Tag machten sich dann auch einige Stunden später die Elsheimer Schnorressänger hochzufrieden und überglücklich auf den verdienten Heimweg.

Veröffentlicht unter News